Menu

Der Schutz des Wattenmeers

Für das Wattenmeer bedeutet die Aufnahme in die Welterbeliste die Anerkennung der außerordentlichen globalen Bedeutung seiner biologischen Vielfalt und der dort stattfindenden natürlichen Prozesse sowie der Notwendigkeit, langfristig den Schutz und das Management des Gebiets zu gewährleisten. Im Rahmen der Trilateralen Wattenmeerzusammenarbeit (Trilateral Wadden Sea Cooperation - TWSC) haben Dänemark, Deutschland und die Niederlande Schutz, Management und Politikvorhaben auf sehr hohem Niveau abgestimmt und vorangebracht, so dass auch zukünftig die Unversehrtheit des Wattenmeer-Weltnaturerbes gewährleistet ist. Die Ziele der Trilateralen Wattenmeerzusammenarbeit sind im Wattenmeerplan festgelegt, der als gemeinsame Grundlage für Politik und Verwaltung dient.